Australien-Fox-Downunder mit Informationen, Bildern und Touren meiner Australienreisen

Stopover

ReisezieleReiserouten

Autofahren Downunder
Natur - Flora und Fauna

Sitemap FAQ
Links



Impressum


Reiseroute Australien 2004 - Perth, der Norden

Vielleicht eine Anmerkung vorweg: Da ich mir diverse Sehenswürdigkeiten unbedingt in den Kopf gesetzt hatte, sind die gefahrenen Kilometer pro Zeiteinheit meistens "zu viel". Die Daten sind also ein guter Richtwert als Obergrenze, lieber mehr Zeit einplanen!

Die Route führt in erster Linie über den berühmten Highway 1.

 

 
Start:
Perth
 
 
Ziel:
Perth
 
 
Fahrstrecke:
rund 1750 km
 
 
Dauer:
5 Tage
 
 
Fahrzeug:
KEA Allrad Camper
 
 
Hinweise:
 
 
Wer die "Rundfahrt" bei den Pinnacles und die Strecken im Inneren des Kalbarri Nationalparks fahren möchte, sollte sich ein Allradfahrzeug mieten (die Strecke von Kalbarri zum Highway 1 ist geteert).

Die 5 Tage sind knapp bemessen, vor allem der 4. Tag ist ein reiner "Fahrtag", um wieder Richtung Perth zu kommen.

Monkey Mia (und die Delfine) wurden nicht besucht, hierfür wenigstens einen weiteren Tag einplanen.
 

Reiseroute 2004: Perth, der Norden

 
pdf-Download
Fahrtroute "Der Norden von Perth bis zur Shark Bay" auch als Download zum Ausdrucken (PDF-Datei; ca. 69 kb)
 

 


 
1. Tag

[ca. 230 km]
Perth
Muchea
   
  Badgingarra hier Abzweig vom Highway 1 nach Westen  
  Cervantes Übernachten im Nationalpark selbst (ca. 17 km entfernt) nicht möglich.
 

 
2. Tag
[ca. 340 km]
Cervantes    
  Nambung Nationalpark Pinnacles, Hangover Bay  
  Dongara
Geraldton
Northampton
   
  Kalbarri Gemütliche kleine Stadt; auf der Fahrt an der Küste entlang dorthin die ganzen Haltemöglichkeiten nutzen - klasse Aussichten!
 

 

3. Tag

[ca. 360 km]

Kalbarri    
  Kalbarri Nationalpark Im Landesinneren zahlreiche Stopps möglich.  
  Overlander Roadhouse    
  Hamelin Pool Stromatolithen  
  Shell Beach    
  Nagana Bay Caravan Park    

 
4. Tag

[ca. 735 km]
Nagana Bay Caravan Park    
  Overlander Roadhouse Ab hier Highway 1 zurück Richtung Perth.  
  Yanchep
 

 
5. Tag
[ca. 60 km]
Yanchep Hübscher kleiner National Park mit Rundwanderweg und Koalagehege.  
  Perth    

 

 

Meine persönliche Meinung hierzuMeine Meinung zu dieser Etappe:
Auf dem Highway 1 gen Norden erlebt man Australien, wie viele es sich vorstellen: Weites, trockenes Land mit rotem Erdboden, wenigen Menschen und heiß.

Oftmals konnte man auf dem Highway (wir würden es wohl eher als Bundesstraße bezeichnen) nach vorn und hinten bis zum Horizont schauen, ohne ein Auto zu sehen.

Der Kontrast der Landschaft wird vor allem im Kalbarri Nationalpark zwischen spektakulärer Küste und trockenem Land im Inneren deutlich.

Die Fahrt zu den Stromatolithen hat sich (zumindest für mich als Biologen) gelohnt: Die lebenden Fossilien bekommt man schon im ersten Semester erklärt/ gezeigt - und sie dann selbst sehen zu können (da ja von Deutschland aus nicht gerade um die Ecke) ist aufregend (ja ich weiß, sie sehen nicht viel anders aus als Steine). Und einen Strand ganz aus Muschelschalen sieht man auch nicht alle Tage...

 

 


Download-Info:
Der Download besteht aus dem inzwischen weitverbreiteten PDF-Format und kann mittels rechter Maustaste & "Speichern unter" auf Ihren PC heruntergeladen werden. Sie finden darin die Etappenorte aufgelistet und die zwischen diesen zu fahrenden Streckenkilometer (ca.-Angaben).

 

nach oben