Australien-Fox-Downunder mit Informationen, Bildern und Touren meiner Australienreisen

Stopover

ReisezieleReiserouten

Autofahren Downunder
Natur - Flora und Fauna

Sitemap FAQ
Links



Impressum


Reiseziel Westaustralien

 

 
Warren Nationalpark

Der Warren Nationalpark südwestlich von Pemberton lädt ebenfalls zum Wandern ein und bietet mit dem Dave Evans Bicentennial Tree eine besondere Attraktion.
Die Straße, die hinein führt ist nicht asphaltiert, so daß der Rundweg (Heartbreak Trail, ca. 7 km) versicherungstechnisch nicht mit jedem Mietwagen gefahren werden sollte (habe ich daher auch nicht gemacht).
Der Nationalpark ist einer der ältesten in Westaustralien - nach dem John Forrest (1898), Yanchep (1905) und Walpole-Nornalup (1910) Nationalpark - und umfasst etwa 3200 Hektar.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
Der erste Halt - und darauf habe ich mich an diesem Tag auch beschränkt - ist direkt am Feuerausblick, gut ausgeschildert an der Old Vasse Road.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
Bevor man zum Dave Evans Bicentennial Tree kommt, hat man auch die Möglichkeit, eine Rast einzulegen.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
 
 
Dave Evans Bicentennial Tree

Der Baum bzw. die Plattformen gehörten nicht zu den ursprünglichen Feuerausgucken, sondern wurden erst 1988 im Rahmen des 200-jährigen Bestehens der Besiedlung Westaustraliens durch die Europäer "erbaut".

Die obere Plattform ist rund 75 m über dem Boden, die untere in rund 25 m Höhe.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
Der Ausguck in der Baumkrone besteht aus mehreren Etagen und wiegt rund zwei Tonnen.

Als Größenvergleich habe ich einen Kletterer fotografiert (im roten Kreis zu erkennen).
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
 
 
Dave Evans Bicentennial Tree - Der Aufstieg

Das Klettern geht Stufe für Stufe immer um den Baum herum langsam nach oben. Insgesamt muss man 130 Stufen erklimmen, die nichts anderes sind, als Stahlstreben, die in den Baumstamm gebohrt wurden:


Einzelne Stufe beim Aufstieg auf den Dave Evans Bicentennial Tree (Warren nationalpark, Westaustralien)

Warren Nationalpark (Westaustralien)
  Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
Von der Rastplattform in 25 m Höhe hat man einen guten Blick auf:

... was noch vor einem liegt,...
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
... den Eukalyptuswald im Nationalpark, ...
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
... den Vorplatz nach unten.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
 
 
Endlich oben

Die Stufen gehen am Ende fast senkrecht nach oben in den Käfig.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
Im Käfig selbst klettert man über Leitern weiter in die oberen Etagen.

Hier sieht man ganz gut, wie die Plattformen in den Baum integriert wurden.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
 
Von hier oben wird alles doch ziemlich klein, die Aussicht selbst war an diesem Tag/ bei dem Aprilwetter aber nicht wirklich spannend.
Warren Nationalpark (Westaustralien)
    Warren Nationalpark (Westaustralien)
 


 

Meine persönliche Meinung hierzuMeine Meinung zum Warren Nationalpark:
Absolut einen Besuch wert. Da der KEA Camper nur für asphaltierte Straßen versichert war (und das Wetter auch nicht gerade das beste war), bin ich nur bis zum Dave Evans Bicentennial Tree gefahren.
Der Warren River Loop Walk hat eine Länge von 10,5 km und führt durch den Karriwald und am Warren River vorbei.
Von den Karten und Beschreibungen dort muß der Heartbreak Trail aber absolut lohnenswert zum Abfahren oder natürlich ganz besonders zum Wandern sein (naja, beim nächsten Mal eben...).

Der Baum ist der Wahnsinn (ich bitte um Entschuldigung für die saloppe Ausdrucksweise): Die erste Kanzel in 25 m Höhe geht ja noch und hilft zum Verschnaufen, wichtiger aber beim Entgegenkommen. Im Vergleich zum Gloucester Tree hat man allerdings mehr Blickfreiheit, da der Stamm auf langer Strecke abgeästet wurde - die Höhe wird einem stärker bewusst. Ich war bei so genanntem "Aprilwetter" 2008 dort und kann nur jedem raten, die Warnung mit dem Schwanken bei Wind ernst zu nehmen - die Aussichtsplattform hat sich heftig von einer zur anderen Seite bewegt (ein Hinweisschild gibt an, dass es bis zu 1,5 m zur Seite sein können)!

 
nach oben
Sie sind hier
Startseite


Map Westaustralien