Australien-Fox-Downunder mit Informationen, Bildern und Touren meiner Australienreisen

Stopover

ReisezieleReiserouten

Autofahren Downunder
Natur - Flora und Fauna

Sitemap FAQ
Links



Impressum


Reiseziel Sydney, New South Wales

Die Schlussstation der Reise 2004 bildete Sydney (rund 4 Millionen Einwohner), die Olympiastadt von 2000. Sydney ist die multikulturelle Metropole des Landes und Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales.

Das folgende Panoramabild zeigt die Skyline, wie man sie von Darling Harbour aus sieht. Genaugenommen war dies die Aussicht aus dem IBIS-Hotel mit einem Hotelzimmer der Kategorie "Harbourview". Im Bild links vorne ist die Pyrmont Bridge zu sehen, über die man direkt ins Zentrum von Sydney spazieren kann.

Skyline von Sydney (New South Wales)

Zunächst Cockle Bay genannt, in den 1830ern zu Ehren Gouverneurs Ralph Darling umbenannt, gehörte der Darling Harbour, zu den 200. Geburtstags-Jubiläumsprojekten 1988 (Sydney war 1788 die erste weiße Siedlung).
Er wurde von einem vergammelten Hafen zu einem neuen Stadtteil mit zahlreichen Läden, Restaurants und vor allem dem Aquarium und dem "Australian National Maritime Museum" umgestaltet. Die folgende Reihenfolge der Ziele entspricht in etwa einem Spaziergang vom Hotel aus.

 
Tooheys New Bistro

Bevor es weiter Richtung Zentrum geht, kommt man hier vorbei. Hier hat man nun die Wahl - nach rechts geht es zur Harbourside, geradeaus zur und über die Pyrmont Bridge und wer sich links hält kommt zum Maritime Museum.
Tooheys New Bistro (Sydney, NSW)
 
 
 
Pyrmont Bridge

Die Brücke wurde zwischen 1899 und 1902 gebaut und verband früher wie heute mit dem Zentrum. Man kann sie bequem zu Fuß überqueren und sieht gelegentlich die Monorail darüber fahren.
Pyrmont Bridge (Sydney, NSW)
 
 
 
Hotelkomplex

Blickt man zurück, sieht man die Hotels Novotel, IBIS und Grand Mercure.
Hotelkomplex (Sydney, NSW)
 
 
 
Aquarium

Diesem sollte man unbedingt einen Besuch abstatten: Man sieht nicht nur die typische Unterwasserfauna Australiens, sondern hier hat man Einblick in ein Riffaquarium und Tunnel ermöglichen es, dass man die Fische nicht nur durch vertikale Scheiben erlebt, sondern quasi mittendrin im geschehen ist.
Aquarium (Sydney, NSW)
 
 
 
Australian National Maritime Museum

Alles Mögliche und Unmögliche rund um das Thema Seefahrt.

Im Freigelände kann man u.a. eine Fregatte und ein U-Boot betreten.
Australian National Maritime Museum (Sydney, NSW)
 
 
 
Queen Victoria Building

1898 eröffnet und inzwischen restauriert, locken hier zahlreiche (exquisite) Geschäfte zum Shoppen.
Queen Victoria Building (Sydney, NSW)
 
 
 
ATM Tower

Einen Besuch wert ist der im Stadtzentrum gelegene, 305 m hohe ATM Tower, von dem man einen herrlichen Überblick über die Stadt hat.
ATM Tower (Sydney, NSW)
 
 
 
Hyde Park

Einen Besuch wert ist der im Stadtzentrum gelegene, 305 m hohe ATM Tower, von dem man einen herrlichen Überblick über die Stadt hat.
Hyde Park (Sydney, NSW)
 
 
 
Art Gallery of NSW
Art Gallery of NSW (Sydney, NSW)
 
 
 
The Domain + Botanischer Garten

Demnächst hierzu mehr Infos + Bilder
Domain (Sydney, NSW)
 
 
 
Opera House

Das wohl berühmteste Wahrzeichen Sydneys - und ich würde einmal behaupten eines der bekanntesten der Welt.

Das Opera House wurde 1973 von Queen Elizabeth II. eröffnet und wurde das Wahrzeichen der Stadt. Der Komplex bietet neben dem eigentlichen Opernhaus noch einen Konzertsaal und mehrere Theater, ebenso ein Restaurant. Der auffälligste Teil sind zweifellos die bis zu 67 m hohen Dächer.
Opera House (Sydney, NSW)
 
 
 
Circular Quai

Verteilstelle der diversen Fähren und Hafenrundfahrboote.
Circular Quai (Sydney, NSW)
 
 
 
The Rocks

Mit der älteste Teil Sydneys. Aus einer ehemaligen Sträflingssiedlung, die zwischenzeitlich baulich gesehen am verfallen war, wurde ein Stadteil mit lebhaften Treiben, zahlreichen Cafés, Kunstgewerbe und eigenem Charme. Hier hat man oft eines der Wahrzeichen Sydneys im Blick: Den "Kleiderbügel", wie die Harbour Bridge gerne genannt wird.
The Rocks (Sydney, NSW)


Mit der Sydney Ferry kann man direkt von der Anlegestelle Aquarium zum Circular Quay. Die Fahrt bietet gute Ausblicke auf die Skyline, Luna Park, Harbour Bridge und Opera House . Darüber hinaus ist es eine günstige Alternative zu einer der zahlreich angebotenen Hafenrundfahrten. Vom Circular Quay (links), dem Verkehrszentrum der Stadt, von dem alle Fähren und auch zahlreiche Hafenrundfahrten starten, erreicht man zu Fuß das historische Viertel "The Rocks" (Mitte), mit zahlreichen Läden, Boutiquen und Kneipen sowie Restaurants. Auf einer Runde durchs Viertel kommt man zu der im Bild rechts (und im Kopf) zu sehenden Harbour Bridge (geöffnet 1932, überspannt sie knapp 503 m des Hafens, an der höchsten Stelle über dem Wasserspiegel sind es 134 m; auch als coathanger = Kleiderbügel bezeichnet).

Der Sydney Tower (Höhe 325 m, im Skylinebild oben ziemlich in der Mitte zu sehen), liefert eine herrliche Rundumsicht auf die Stadt, so z.B. auch Nachts auf Darling Harbour:

Skyline von Sydney (New South Wales)

 

Meine persönliche Meinung hierzuMeine Meinung zu Sydney:
Hier liegen die Natur mit ihren Nationalparks und Großstadt direkt nebeneinander: Die Blue Mountains vor den Toren Sydneys bieten nicht nur fabelhafte Aussichten, sondern sind auch für Wanderungen perfekt geeignet - Schwierigkeitsgrad und Dauer bequem variierbar.

Sydney gilt nicht umsonst als eine der schönsten Städte der Welt. Einen prima Überblick erhält man vom Tower aus. Die Sehenswürdigkeiten in der City sind zwar auch zu Fuß erreichbar, aber die Entfernung sollte man hierbei nicht unterschätzen!

Beim Stadtrundgang gehört selbstverständlich auch ein Besuch des Opera Houses unbedingt dazu. Einen hervorragenden Blick hat man übrigens darauf (und damit auch auf ein weiteres Wahrzeichen Sydneys - die Harbour Bridge) vom gegenüberliegenden Macquaries Point, der durch die Royal Botanical Gardens gut zu erreichen ist.

 

 

nach oben
Sie sind hier


Map New South Wales


Highlights Sydney, New South Wales